Blog / News

124. Transport nach Ortelsburg

Es ist wieder mal soweit. Morgen am Dienstag hole ich zusammen mit Horst Petrich den Crafter von VW Hannover. Am Nachmittag wird unter Mithilfe von Günther van der Wall, Michael Pfefferkorn und Gerd Lootze der Transporter beladen. Von EDEKA-Ankermann haben wir aus drei Supermärkten die Weihnachtssüßigkeiten bekommen, von Sven-Jürgen Meyer (kmh-shop) haben wir noch eine Menge neuer Stühle, Andreas Wiegand (Allianz) hat uns wieder etliche Kartons mit Schulschreibheften und Malpostern geschenkt. Für die Kleiderkammer vom Polnischen Roten Kreuz gibt es wieder viele Kartons mit guten Textilien. Am Mittwoch um 05.30 Uhr gehen Günther van der Wall und ich auf Tour zum 124. Transport nach Ortelsburg.

Wir haben ein großes Programm zu bewältigen , fahren wir doch zum Roten Kreuz, Senioren-Pflegeheim, Kinderheime in Ortelsburg und Passenheim, Grundschule in Trelkowo, Kindergruppe in Plozy (40 Kinder) Bürgermeister in Olszyny, ev. Kirchengemeinde von Pfarrer Alfred Borski, Schule Nr.3 und Grundschule Nr. 2 (Integrationsschule). Und überall gibt es dann Kaffee, Tee und Kuchen….

Unser polnischer Freund Ryszard Lopatka hat sich Urlaub genommen, um uns zu den Abladeorten zu begleiten und als Dolmetscher zur Verfügung zu stehen. Im Anhang zwei Fotos von den Süßigkeiten: eine irre Menge ! Ich schätze es mal auf 8 Kubikmeter…..

Verteilt man alles auf 100 Kinder in den Kinderheimen, 186 Personen im Pflegeheim, 40 Kinder in Plozy und 55 Kinder in der Grundschule von Trelkowo, dann ist es pro Kopf doch nicht so viel.

Ihr Werner